NEO.TRAFFIC RSR4001

Modulares 3D-Laserscanner + Radar Verkehrsdatensystem

Modulares 3D-Laserscanner + Radar
Verkehrsdatensystem

RSR4001 ist das modulare Fahrzeug-Klassifizierungssystem basierend auf
Laserscanner- und Radar-Technologie.
Typische Anwendungen sind:

  • Verkehrsdatenerfassung auf Autobahnen (TLS 2+1, 5+1, 8+1, SWISS10)
  • Mautsysteme
  • LKW Kontrollplätze (Höhen- und Breitenmessung)

Der Laserscanner erfasst das exakte 3D-Profil der Fahrzeuge und ermöglicht eine präzise Klassifizierung der das Messfeld durchquerenden Fahrzeuge. Der RSR4001 kann zwischen mehr als 20 verschiedenen Unterkategorien unterscheiden wobei per Konfiguration individuelle oder länderspezifische Klassifikations-Schemata wie z.B. TLS 8+1 (D,A) oder SWISS10 (CH) parametrierbar sind. Der integrierte Radarsensor misst dabei die Geschwindigkeit der Fahrzeuge mit hoher Genauigkeit. Optional kann der Radarsensor auch extern montiert werden. Dadurch ist es z.B. möglich einen Laserscanner für 2 Fahrstreifen seitlich zu platzieren und je einen Radarsensor mittig über den Fahrstreifen. Dies stellt für 2-streifige Fahrbahnen eine
effiziente und dennoch hoch genaue
Messanordnung dar.

Die Kombination beider Technologien ermöglicht es, alle üblichen Verkehrsdaten wie Fahrzeugkategorie, Länge, Höhe, Geschwindigkeit und Aufenthaltsdauer mit hoher Präzision zu erfassen.
Das System ist für die Verwendung unter allen im Außenbereich vorkommenden Wetterbedingungen entwickelt und verfügt über leistungsfähige Filter für Regen und Schnee.
Der Öffnungswinkel des Laserstrahls und Radarsignals sind so konzipiert, dass die gesamte Breite der Fahrspur abgedeckt wird und auch Schrägfahrer erfasst werden.
Der Sensor ist mit einem leistungsfähigen Linux-Computer ausgestattet, der sämtliche Scanner- und Radar-Rohdaten verarbeitet und daraus die Fahrzeugdaten berechnet. Die Kommunikation mit dem RSR 4001 erfolgt über Ethernet. Andere Schnittstellen sind projektspezifisch möglich. Die Konfiguration des RSR4001 wird über ein leicht bedienenbares webinterface durchgeführt. Die Installation des RSR4001 erfolgt in der Standardkonfiguration mittig über der Fahrspur. Dadurch ist der Sensor ideal geeignet veraltete dual- oder tripletechnology Verkehrdaten-Sensoren zu ersetzen.
Bild8
Bild7
Technische Daten
Anzahl Messebenen 1 oder 4
Messbereich 96°
Messreichweite 30 m
Messpunkte pro Ebene 274
Messfrequenz pro Ebene 60 Hz
Wellenlänge des Lasers 905 nm unsichtbar
Laser-Schutzklasse Klasse 1 augensicher
Radar
24 Ghz Doppler
Antenne Patchantenne 9° x 18°
System
Spannungsversorgung 12 V bis 25 V
Temperaturbereich -20°C…+ 50°C
IP-Schutzklasse IP 65
Schnittstellen Ethernet

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen?

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf, die Sie gerne umfassend beraten.